Kreative Unterstützer Teil 1

Die Anteilnahme ebt nicht ab. Immer noch bekommt der Kindergarten viel Zuspruch. Wir versuchen positive Signale zu senden, doch es fällt schwer angesichts der Arbeit und Herausforderungen die noch vor uns stehen.

Um so schöner, dass ihr da draußen euch eigenständig Gedanken macht, wie ihr uns mit verschiedensten Veranstaltungen oder Aktionen helfen könnt. Das gibt uns den Freiraum, die Gespräche zu führen, die gerade geführt werden müssen und die Arbeit anzugehen, die zu tun ist.

Heute hier zwei Beispiele die uns zu Gute kommen und gleichzeitig auch den Untersstützungswilligen es sehr unkompliziert macht.

So könnt ihr bei euren Einkäufen in Tonys World of GummyBears ganz normal eure Einkäufe tätigen und dann beim Bezahlen einfach folgende KUNDENNUMMER nennen 10167. Dann gehen automatisch 5% von eurem Einkauf auf ein Spendenkonto von uns ein. 



Und außerdem könnt ihr auch ein kleines Spendengoodie kaufen. Köstliche verschiedene Gummibärchen für 7,50 Euro.
5 Euro davon gehen als Spende zu uns. Das nenne ich mal kreativ und fröhliches spenden.
 

LOSE und Alltagsprodukte zu Gunsten des Waldkindergarten Rheinbach

Eine weitere Unterstützerin, quasi ab der ersten Minute ist die Firma PROWIN. Sie haben direkt Benefizlose aufgelegt. Der komplette Erlös aus dem Losverkauf kommt bei uns als Spende an. Somit ist kein Los eine Niete, denn die Kinder sind immer die Gewinner. Und mit ein bisschen Glück auch der Loskäufer.

Und wer das Glücksspiel nicht unterstützen möchte , aber gerne mal Gesellschaft in seinem Wohnzimmer hätte, kann eine PROWIN Party bei sich veranstalten. Verschiedene Produkte sind auch hier mit einer Spende an uns verknüpft. Auch dann gewinnen dabei alle Kinder.

Es ist unglaublich mit was für selbstlosen Ideen die Unternehmer in Rheinbach ein Zeichen für den Waldkindergarten Rheinbach setzen. Das alles hat für uns als Elterninitiative keinen Aufwand. Die Organisation, Abrechnung, und Werbung dafür, kommt direkt von euch. Für uns einfach fantastisch.

Wir haben in den letzten Tagen zu so vielen verschiedenen Menschen Danke gesagt. Ein tiefes, emotionales Danke. Wir hoffen es nutzt sich nicht ab und ihr erkennt, dass wir es auch meinen. Herzlichen Dank!

Wir wollen Danke sagen! Heute dem Georgsring, den Neuen Pfaden und dem Kinderheim Dr. DAWO

Aktuell passiert so viel. Ich werde nun täglich ein paar Aktionen über geleistete Unterstützung hier veröffentlichen. Einfach auch, um in dieses positive Denken rein zukommen. Der Berg der vor uns liegt, die Arbeit die noch zu verrichten ist bleibt weiterhin gewaltig. Aber ich habe das Gefühl viele Helfer sind gerade dabei für uns eine „Seilbahn“ zu errichten, damit wir schneller hochkommen.

Ein wichtiger Eckpfeiler unserer Arbeit beim Waldkindergarten, Unterstützer schon seit Jahren sind der Georgsring, die „Neuen Pfade“ und unsere geschätzten Nachbarn das Kinderheim Dr. Dawo.

Der Georgsring und die Neuen Pfade unterstützen uns seit Jahren mit einen günstigen Büroraum. Denn auch ein Waldkindergarten muss Dienstpläne schreiben, Stammdaten pflegen, Dinge ausdrucken und jede Menge Ordner verwahren. Hierfür braucht unsere Einrichtungsleitung einen normalen Arbeitsplatz, klassisch mit PC, Drucker/Kopierer, Telefon und Internet. Alles Dinge die es im Wald nicht gibt.

Die Neuen Pfade waren sich in der Vergangenheit auch nie zu schade unsere Bauwagen neu zu streichen oder das Gelände mit in Schuss zu halten. Alles was wir Eltern nicht leisten konnten, oder auch die Expertise einfach nicht hatten, haben sie für uns wo es ging übernommen. Der Georgsring hilft uns auch jetzt Tatkräftig das abgebrannte Gelände zusammen mit uns wieder bewohnbar zu machen.

Unsere Nachbarn vom Kinderheim Dr. Dawo beherbergen uns auch schon seit mehreren Jahren. Sie haben uns sehr unkompliziert einen Notfallraum zur Verfügung gestellt, den wir im Grunde jederzeit spontan aufsuchen können. Ein absoluter Glücksfall, weil wir dafür nun keine festen eigenen Räume anmieten mussten.

Ab einer gewissen Sturmstärke oder bei Gewitterwarnungen dürfen wir uns weder im Wald noch in den Bauwagen aufhalten. So lauten diverse Vorschriften. Bei vielen Waldkindergarten fällt dann der Tag für die Kinder aus, da ein Sturmraum nicht vorhanden ist. Wir können dank des Dr. Dawo Kinderheimes die Betreuung der Kinder weiter gewährleisten und die Eltern die arbeiten gehen dadurch entlasten. Auch spontane Wetteränderungen führen nicht dazu, dass wir den Betrieb mitten am Tag einstellen müssen.

Diese Flexibilität die das Dr. Dawo Kinderheim uns hier zugesteht sind ein wahres Geschenk und macht unseren Waldkindergarten hier in Rheinbach auch so einzigartig.

Alle drei, der Georgsring, die Neuen Pfade und das Dr. Dawo Kinderheim, waren natürlich auch nun direkt nach der Brandstiftung im Waldkindergarten zur Stelle und haben ihre Hilfsleistungen noch mal erhört. Dafür wollten wir einfach mal D A N K E sagen!